Unsere Aktivitäten #2

24.10.2016   Katzenhilfe Bleckede e.V. trägt zur Kastrationsverordnung im sächsischen Landtag vor

Die Katzenhilfe Bleckede e.V. wurde als Sachverständiger eingeladen, um zum Erlass einer Ermächtigungsverordnung im Rahmen des § 13 b Tierschutzgesetz seine Stellungnahme abzugeben. Seitens der Landtagsfraktion der LINKEN im sächsischen Landtag wurde die Landesregierung aufgefordert die Ermächtigung des § 13 b auf die Kommunen zu übertragen, damit diese vor Ort entsprechende Verordnungen erlassen können, um der unkontrollierten Vermehrung von Hauskatzen entgegen zu treten. Da das zuständige Ministerium die Notwendigkeit einer solchen Verordnung in Abrede stellt, wurde die Thematik im entsprechenden Ausschuss des Landtages weiter behandelt und dort eine Sachverständigenanhörung für den 24.10.2016 angesetzt. Aufgrund der Fachexpertise der Katzenhilfe Bleckede e.V., die bereits in vielen Verordnungsverfahren in den unterschiedlichsten Bundesländern eingebracht worden ist, wurde die Katzenhilfe Bleckede e.V. als Sachverständige eingeladen.

Letztendlich wieder eine Auszeichnung und Anerkennung der ehrenamtlichen Arbet der Katzenhilfe Bleckede e.V., um das Elend frei lebender Hauskatzen zu minimieren.

Hier können Sie die Einladung und die Stellungnahme des zuständigen Ministeriums einsehen

Hier können Sie die Stellungnahme der Katzenhilfe Bleckede e.V. für die Anhörung am 24.10.2016 einsehen

07.10.2016   Der Deutsche Tierschutzbund e.V. sponsert der Katzenhilfe Bleckede e.V. ein Vereinsfahrzeug

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. hat mit einem Vertragshändler für Opel Fahrzeuge einen Rahmenvertrag abgeschlossen, um seinen Mitgliedsvereinen die Möglichkeit zu eröffnen einen so genannten Tierhilfewagen zu erwerben. Dieser Tierhilfewagen ist für den Tiertransport umgebaut und mit einer entsprechenden Beschriftung versehen. Die Katzenhilfe Bleckede e.V. hatte zunächst ihr Interesse bekundet aber festgestellt, dass auch dieses günstige Angebot zunächst mit den eigenen Vereinsmitteln nicht zu stemmen ist. Der Deutsche Tierschutzbund e.V. hat aber aufgrund der langjährigen guten Tierschutzarbeit der Katzenhilfe Bleckede e.V. entschieden, dass Fahrzeug mit einer Zuwendung von 2/3 des Gesamtpreises zu fördern. Somit konnte die Katzenhilfe Bleckede e.V. dieses Fahrzeug erwerben. An dieser Stelle ein riesiges Danke Schön an unseren Dachverband der immer wieder zeigt, dass die kleinen Vereinen an der Tierschutzbasis nicht vergessen werden.

Mit diesem Fahrzeug sind wir wieder umfassend mobil und können unsere Vereinsarbeit im Landkreis Lüneburg weiter fortführen.

Nun muss natürlich der laufende Betrieb des Fahrzeuges gesichert werden. Dazu hoffen wir auf /bzw bitten wir auch um Unterstützung, damit die Betriebskosten in einen erträglichen Rahmen gehalten werden können. Über einen Beitrag zur Versicherung oder auch für die anstehenden Inspektionskosten würden wir uns sehr freuen.

Hier können Sie sich unseren Tierhilfewagen ansehen

Ein Artikel der Landeszeitung Lüneburg ist hier hinterlegt.

 

05.06.2016   Jubiläumsfeier zum 10 jährigen Bestehen

Im Juni 2006 fand man sich damals noch in kleiner Runde von 8 Personen zusammen, um sich der immensen Not frei lebender Hauskatzen anzunehmen. Die anwesenden Gründungsmitglieder stimmten überein, dass die Anzahl frei lebender Hauskatzen stetig zugenommen hatte. Da diese Tiere damals wie heute in erbärmlichen Umständen ihr Leben fristen und ihnen in tierschutzwidriger Weise durch den Menschen nachgestellt wird, war man sich einig, für diese Aufgabe seine Kräfte in einem gemeinnützigen Verein zu bündeln.

So wurde die Katzenhilfe Bleckede e.V., damals zunächst noch unter dem Vereinsnamen „Einsatz für vier Pfoten“, ins Leben gerufen und hat seitdem eine wechselvolle Geschichte erlebt, die wir mit unseren Mitgliedern, Freunden, Gönnern und geladenen Gästen in einer geselligen Runde bei bester Witterung Revue passieren lassen haben.

So durfte sich die Katzenhilfe Bleckede e.V. über viel Zuspruch an seinem Jubiläumstag freuen. Nicht nur, dass viele Mitgieder, Freunde und Gönner den Weg nach Barkamp gefunden hatten, auch über hochrangigen Besuch durfte sich die Katzenhilfe Bleckede e.V. freuen. So folgte der Bürgermeister der Stadt Bleckede, Herr Böther, der Kreisstellenleiter der Tierärzte im Landkreis Lünburg, Herr Schlawinsky und die Ehrenvorsitzende des Deutschen Tierschutzbundes im Landesverband Niedersachsen, Frau Vera Steder, der Einladung. Alle Redner stellten in Ihren Grußworten die ehrenamtliche Tätigkeit mit all ihren Problemen in den Vordergrund. Es wurden aber auch die Erfolge der Katzenhilfe Bleckede e.V. zum Schutz der frei lebenden Hauskatzen angesprochen. Hierbei wurde die Anzahl von insgesamt 2119 eingefangene Hauskatzen einschließlich Welpen, aber auch das politische Wirken der Katzenhilfe Bleckede e.V. auf Kommunal- und Landesbebene gewürdigt. Die Katzenhilfe Bleckede e.V. habe eindrucksvoll bewiesen, dass auch ein kleiner Verein mit der entsprechenden Motivation und dem damit verbundenen Fach- und Sachverstand sich auch auf höchster Ebene als geschätzter Ansprechpartner etablieren kann.

Zm Abschluss möchten wir uns hier an dieser Stelle für die mitgebrachten Jubiläumsgeschenke bedanken, die im vollen Umfang für die weitere Arbeit der Katzenhilfe Bleckede e.V. im Landkreis Lüneburg eingesetzt werden.

Die Berichterstattung der Landeszeitung kann hier eingesehen werden.

 

weiterlesen