Unsere Aktivitäten #18

31.12.2009   Fang- und Kastrationaktionen bei frei lebenden Katzen 2009

Im Laufe des Jahres konnte die Katzenhilfe Bleckede e.V. mit ihren verfügbaren Spendengledern insgesamt 129 frei lebende Katzen einfangen, kastrieren und kennzeichnen lassen. Jede dieser frei lebenden Katzen wurde tierärztlich versorgt und wenn nötig solange versorgt, bis das jeweilige Tier wieder augepäppelt ausgesetzt werden konnte. Zusätzlich wurden eine Vielzahl von Beihilfen zur Kastration von Katzen gewährt und mehrer Futterstellen betreut. Die Katzenhilfe Bleckede e.V. konnte leider aus Geldmangel weitere 38 avisierte frei lebende Katzen nicht mehr kastrieren lassen. Hier musste man hilflos zusehen, wie die Tiere sich weiter unkontrolliert vermehren und in dieser Situation leiden.

07.12.2009   Vorgehen gegen tierschutzwidrige Umstände in Katemin

Über ein Vereinsmitglied wurde man informiert, dass auf einem Grundstück in Katemin (Landkreis Lüchow Danneberg) mehrer Hunde und Katzen unter augescheinlicher Vernachlässigung leiden würde. Eine Verbindungsaufnahme mit dem Veterinäramt des Landkreise Lüneburg ergab, dass gegen die Besitzerin bereits ordnungsbehördlichen Weisungen erteilt worden sind, die nach der aktuellen Berichterstattung scheinbar nicht eingehalten wurden. Das Veterinäramt hat beim zuständigen Amtsgericht eine Durchsuchung und Beschlagnahme der Tiere beantragen. Man bat die Katzenhilfe um Unterstützung, wenn auch Katzen beschlagnahmt werden müssten. Der Einsatz der Veterinärbehörde erfolgte zusammen mit der Polizei, Helfern des Tierschutzvereins Lünbeurg für die Unterbringung von Hunden und der Katzenhilfe Bleckede e.V. für die Übernahme von Katzen. Auf dem Grundstück herrschten katastrophale Zustände. Es wurden mehrer Hunde und Hundewelpen beschlagnahmt. Leider nicht die vorhandenen Katzen, weil aus Sicht der Behörde der Zustand zur Vernachlässigung als Grenzwertig zu beurteilen sei und somit die Beschlagnahme vsl. keinen Bestand vor einem möglichen Widerspruch der Halterin haben könnte. Hier finden sie die Berichterstattung.

28.11.2009   Informationsstand in der Lüneburger Innenstadt

In diesem Jahr hat sich die Katzenhilfe Beckede e.V. wieder mit einem Informationsstand an zwei Adventstagen in der Innenstadt Lüneburg präsentiert. Auch in diesem Jahr war die Problematik der unkontrollierten Vermehrung von Katzen Bestandteil der Information für Interessierte. Die Bemühungen der Katzenhilfe Bleckede e.V. zur Einführung einer Kastrations-/Kennzeichnungs- u. Registrierungspflicht für Katzen stieß dabei auf eine große positive Resonanz. Viele Bürger berichteten von Erfahrungen aus der Stadt und von Ihren Wohnorten im Landkreis. Interessanterweise waren alle Gemeinden vertreten. Für die Bürger stellt die unkontrollierte Vermehrung von Katzen ein Problem dar, dass gelöst werden muss.  Hier ein Foto von unserem Informationsstand.

weiterlesen