Infos Tierschutzorganisationen #2

01.05.2013   Katzen – Selbstbewusst im Freien

Artikel aus der Zeitschrift des Deutschen Tierschutzbundes e.V. „Du und das Tier“ Ausgabe 02/2013:

Die meisten Katzen lieben Freigang. Eigenständig die Gegend zu erkunden, das Revier zu markieren, andere Katzen oder Kater zu treffen, die Krallen an einem Baum zu schärfen, sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen und auf Beute zu lauern gehören zu einem glücklichen Katzenleben dazu. Ebenso der gut gefüllte, heimische Futternapf.Viele Katzen haben jedoch kein sicheres Zuhause. Katzenbesitzer, die ihre „Freigänger“ nicht kastrieren lassen, sind mitverantwortlich für das Leid zahlreicher heimatloser Katzen.

Der Artikel beleuchtet die Auswirkungen des Freiganges und beschäftigt insbesondere mit den Auswirkungen, wenn unkastrierten Katzen durch ihren Halter Freigang gewährt wird. Der Artikel kann hier eingesehen werden.

01.05.2013   Hintergrundinformationen des Deutschen Tierschutzbundes e.V. zur Hauskatze

Hier hat der Deutsche Tierschutzbund e.V. eine Vielzahl von Informationen zur Haltung von Hauskatzen veröffentlicht. Dazu zählt unter anderem die Haltung von Hauskatzen in der Wohnung, die dabei entstehenden Haltungskosten und Tpps sowie Anregungen rund um die Hauskatze. Zusätzlich wird sich der Thematik der Kastration angenommen und auch aufgezeigt welche Auswirkungen die unkontrollierte Vermehrung auf die Hauskatze hat.

weitere Informationen…

15.03.2013   Pressemeldung Bündnis „Pro Katze“

Im Landkreis Lüneburg gehen Amelinghausen und Dahlenburg mit gutem Beispiel voran: Die beiden Samtgemeinden sind für die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht freilaufender Hauskatzen.

Der Samtgemeinderat in Dahlenburg hat am 14. März für eine Kastrationspflicht von freilaufenden Hauskatzen gestimmt. Die Verordnung wird zum 26. April in Kraft treten. In der Samtgemeinde Amelinghausen besteht bereits eine solche Kastrationspflicht. Bündnis „Pro Katze“ und die Katzenhilfe Bleckede e. V. freuen sich über diese ersten Erfolge und hoffen nun, dass weitere Gemeinden aus dem Landkreis dem positiven Beispiel von Amelinghausen und Dahlenburg folgen.

Es war für die Katzenhilfe Bleckede e.V. bis hierhin ein langer Weg in der politischen Aufklärungsarbeit durch die einzelnen politischen Gremien der Gemeinden, der bereits im März 2011 begann und seit Juni 2012 durch unser Bündnis „Pro Katze“ unterstützt wird. Diese ersten Erfolge sind Motivation für die weitere Arbeit und zeigt deutlich, dass Beharrlichkeit gepaart mit objektiver Informationsarbeit zum Erfolg führen kann.

weitere Informationen…