... weil Katzen eine Lobby brauchen!

Ziele und Aufgaben des Vereins

1. Ziele

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt den Tierschutzgedanken zu vertreten und zu fördern, um Verständnis für das Wesen der Tiere zu erwecken und ihr Wohlergehen zu fördern und tierschutzwidrige Umstände zu verhindern bzw. zu beseitigen.

Diese Ziele erstrecken sich in erster Linie auf den Schutz der Katze, verschließt sich aber auch nicht davor, Missstände bei anderen Tieren aufzudecken und ggf. helfend einzugreifen. Katzen und auch anderen Tieren soll ein würdevolles und artgerechtes Leben unter menschlicher Obhut ermöglicht werden.

Den Flyer der Katzenhilfe Bleckede e.V. können Sie hier als PDF herunterladen (14MB).

2. Aufgaben

  • Wir beraten in Fragen, die mit der Haltung von Katzen in Zusammenhang stehen.
  • Aufklärungs- und Informationsarbeit zur Einführung einer Kastrations-/Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für freilaufende Katzen¹, damit die unkontrollierte Vermehrung gestoppt werden kann.
  • Unterstützung der Kastration-/Kennzeichnung und Registrierung von Katzen, die unter menschlicher Obhut gehalten werden.
  • Durchführung von Fangaktionen bei frei lebenden Katzen², um diese zu kastrieren und zu kennzeichnen, damit die unkontrollierte Vermehrung gestoppt werden kann.
  • Einleiten einer tierärztlichen Versorgung bei frei lebenden Katzen.
  • Einrichten von Futterstellen für frei lebende Katzen.
  • Einrichten von Betreuungsstellen für die Versorgung von alten, verletzten und verkrüppelten Katzen.
  • Verhinderung von tierschutzwidrigen Nachstellungen bei Katzen.
  • Wir nehmen uns verloren gegangener, ausgesetzter und zurückgelassener Katzen an, um diese wieder an den ursprünglichen Besitzer zu vermitteln.
  • Wir nehmen uns, wenn ein sofortiges Handeln erforderlich ist, auch anderen Tieren an, die üblicherweise unter menschlicher Obhut gehalten werden.

¹ freilaufende Katzen sind Katzen, die unter menschlicher Obhut gehalten werden und denen durch ihre Halter regel- unregelmäßig oder dauernd Freigang gewährt wird.
² frei lebende Katzen sind ausgesetzte, zurückgelassene, vernachlässigte, entlaufene Katzen und deren Nachwuchs, die sich der menschlichen Obhut entzogen haben.